Der Assistance-Dienstleister ALLYSCA hat zusammen mit Giesecke & Devrient (G&D) eine Erkennungs-Software entwickelt, mit der Unternehmen Videos zur Kundenidentitätsprüfung einsetzen können. Technische Voraussetzung dafür ist ein Computer mit Webcam oder ein mobiles Gerät wie ein Tablet und ein Smartphone. Die Software erfüllt alle Sicherheitsanforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Erste Finanzdienstleister konnte ALLYSCA bereits für das Identifizierungsverfahren gewinnen.

Das in Kooperation mit G&D entwickelte Tool gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihren Kunden das vorgeschriebene und meist umständliche Verfahren zur Personenidentifikation zu erleichtern, weil es ohne Medienbrüche, ohne Papiereinsatz und ohne Postwege auskommt. Bei Online-Abschlüssen von Verträgen oder dem Login auf Kundenportalen kann sich ein Kunde einfach per Video identifizieren. „Video-Ident ist in Zeiten der zunehmend digitalen Gesellschaft ein cooles Instrument an der Kundenschnittstelle, um kundenfreundlicheren Service mit kosteneffizienten Prozessen zu hinterlegen,“ erklärt Markus Kunze, Geschäftsführer von ALLYSCA. „Es ist flexibel und komfortabel, außerdem ist es nicht an Geschäftszeiten gebunden.“ ALLYSCA bietet das Produkt als White-Label für Unternehmen aus der Versicherungs- und Finanzbranche an.

Auf den hohen Sicherheitsstandard der Lösung verweist Frank Nordmann, Director/ Leiter Vertrieb D.A.CH von G+D: „Identitätsprüfungen für Online-Abschlüsse erfordern ein Höchstmaß an Sicherheit – dabei macht niemand Kompromisse. Kein Kunde, kein Unternehmen, kein Hersteller, keine Behörde. Wir haben mit ALLYSCA einen kompetenten, zuverlässigen und servicestarken Partner an der Seite.“

Ein Erklär-Video sowie weitere Informationen finden Sie auf unserer hier.