Mit dem ERGO Notfallservice sind Besitzer von Magenta SmartHome ab sofort mit einer innovativen und vernetzten Notfall-Soforthilfe verbunden, die Notfallmaßnahmen automatisch einleitet. Innerhalb dieser neuen Zusammenarbeit von ERGO und Telekom organisiert ALLYSCA diese rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr.

„Magenta SmartHome registriert Gefahren in den eigenen vier Wänden frühzeitig und schickt eine Warnung über das Smartphone, unabhängig davon, wo der Kunde sich aktuell befindet. Mit dem ERGO Notfallservice erhalten unsere Kunden darüber hinaus im Alarmfall die passende Hilfe, auch wenn sie selbst nicht vor Ort sind. Das ist ein enormer Mehrwert!“, erläutert Henri Vandré, Leiter Smart Home bei der Telekom Deutschland GmbH.

Auch Markus Kunze, Geschäftsführer von ALLYSCA freut sich über die Zusammenarbeit:  „Wir freuen uns, ein wesentlicher Teil dieser starken Kooperation zu sein. Schäden werden durch Smart Home Technologie frühzeitig erkannt und mit digitaler Hilfe begrenzt. Dank der automatisierten Meldung können wir Menschen helfen, auch wenn sie nicht erreichbar sind und noch gar nicht wissen, dass Sie Hilfe benötigen. Unsere Leistungen bilden damit einen wichtigen Mehrwert für die Kunden.“

Üblicherweise registriert Magenta SmartHome Gefahren in den eigenen vier Wänden frühzeitig und schickt eine Warnung über das Smartphone. Erfolgt die Alarmmeldung, kann der Anwender direkt aus der App heraus den ERGO Notfallservice kontaktieren und die erforderlichen Maßnahmen abstimmen. Reagiert der Anwender nicht in der vereinbarten Zeit, wird der Notfallservice automatisch benachrichtigt und ALLYSCA kontaktiert den Kunden. Auch im Fall des Nicht-Erreichens werden Notfallmaßnahmen eingeleitet.

Der ERGO Notfallservice ist seit September 2017 in allen Telekom-Shops erhältlich. Kunden können diesen Versicherungsschutz auch zu einer ERGO Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung hinzuwählen.