Seit Jahresbeginn bietet das Insurtech ONE eine voll digitale Kfz-Police sowie einen eigenen Kfz-Schutzbrief an. Der in ausgewählten Tarifen enthaltene Schutzbrief bietet umfassende Mobilitätssicherheit bei Pannen oder Unfällen. Die Leistungen des Rund-um-Sorglos-Pakets werden von ALLYSCA erbracht.

Zu den Leistungen gehören neben der Organisation von Pannenhelfer, Abschleppwagen oder Bergungsdienst auch Mobilitätsdienstleistungen wie beispielsweise die Organisation von Weiter- oder Rückfahrt, Beschaffung eines Mietwagens und Hilfe bei Fahrzeugschlüsselverlust oder Falschbetankung. Auch personenbezogene Schutzbriefdienstleistungen wie Kinder- oder Krankenrückholung sind im Kfz-Schutzbrief von ONE enthalten.

„Mit dem Kfz-Schutzbrief bleiben unsere Kunden mobil – auch bei einer Panne oder einem Autounfall. Es war uns wichtig, hierfür mit einem erfahrenen Assistance-Dienstleister zusammenzuarbeiten. Der unkomplizierte, sympathische Service zusammen mit dem starken Partnernetzwerk haben uns schnell überzeugt“, begründet Oliver Lang, Vorstandsvorsitzender der ONE die Entscheidung für eine Zusammenarbeit mit ALLYSCA.

„Von dem zukunftsorientierten Geschäftsmodell von ONE sind wir überzeugt und sind gerne verlässlicher Partner im strategischen Netzwerk von ONE,“ bedankt sich Markus Kunze, Geschäftsführer der ALLYSCA Assistance. „Wir freuen uns sehr, dass ONE bei der Leistungserbringung auf den Faktor Mensch setzt und der 24/7-Soforthilfe unserer Service-Experten am Telefon vertraut. Denn auch wenn Versicherung komplett digital aufgebaut sind – im Schadenfall sprechen Menschen immer noch am liebsten mit Menschen.“

Das Insurtech ONE ist mit seiner Kfz-Police in der Wechselsaison 2019 erfolgreich gestartet und hat bereits über 31.000 Kfz-Verträge verkauft.

ALLYSCA gehört zum Konzernverbund der Munich Re. Diese stellt die Rückversicherungsdeckung für ONE zur Verfügung und unterstützt auch die Produktentwicklung des Insurtechs.